KOEMS

25 Jahre Koems-Saal in Harpstedt
Am 10. Nov. 1991 große Einweihungsfeier

Nach mehrmonatiger Bauzeit wurde die Erweiterung des Koems-Saales eingeweiht und gefeiert.
Damals schreib ich, Harro Hartmann, den nachfolgenden Bericht.
weiter
Rentnerbänd on Tour
Besuch Heimat- und Kulturhaus Barnstorf
14.06.2024 | Harro Hartmann
Die RentnerBänd - der Aktivposten bei ehrenamtlicher Arbeit
Bürgermeister sprach uneingeschränktes Lob mehrfach aus

Harpstedt.       Mit Recht wurde die RentnerBänd mit Organisator Jürgen Meyer während der Jahreshauptversammlung der Fördergemeinschaft Koems ausnahmslos gelobt, besonders durch Bürgermeister Stefan Wachholder, als Vertreter der Gemeinde Flecken Harpstedt.

Jürgen Meyer berichtete, dass sich die RentnerBänd im Jahre 2023 insgesamt 33 mal zur ehrenamtlichen Arbeit auf dem Koemsgelände traf. Am Arbeitsdienst, der Donnerstagsmorgens um 8.30 Uhr beginnt und um 12 Uhr endet, beteiligten sich im letzten Jahr durchschnittlich 17 Personen, wie Jürgen Meyer intern verlauten ließ. Wegen des vielen, spät gefallenen Eichenlaubs wurde noch im Dezember und Januar Laub beseitigt, damit die Rasenflächen keinen Schaden nehmen.

Die Kameradschaftspflege kam für die 33 Mitglieder, von denen bereits sieben altersbedingt und aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr aktiv sein können, mit Spargelessen und einer Jahresabschlussfahrt nach Wilhelmshaven und Jever nicht zu kurz. Vergessen werden dürfen nicht die drei Frauen, die für das morgentliche Frühstück in der Schützenhalle sorgen.

So kamen laut Stundenerfassung für 2023 insgesamt 2.283 Arbeitsstunden zusammen. Die Gesamtzahl der ehrenamtlichen Arbeitsstunden auf dem Koemsgelände und im Scheunenviertel Koems beträgt seit Bestehen der RentnerBänd im Jahre 1998 inzwischen 69.775 Stunden. hh


Laubbeseitigung am 21. Dez. 2023 bei Regenwetter.




14.06.2024 | Harro Hartmann
Jahreshauptverwsammlung Fördergemeinschaft Koems e.V.
1. Vors. Klaus-Dieter Westphal im Amt bestätigt.

Harpstedt.     „Ich lasse keine Gelegenheit aus, die Rentnerbänd der Fördergemeinschaft Koems lobend zu erwähnen. Sind sie es doch, die das schöne Koemsgelände mit dem Scheunenviertel in einem Topzustand erhalten,“ stellte Bürgermeister Stefan Wachholder gleich zu Beginn seines Grußwortes an die Mitglieder der Fördergemeinschaft Koems e.V. zur Jahreshauptverswammlung in den Lämmerkoven auf dem Koemsgelände in Harpstedt gekommen waren. Er sprach mehrfach seinen Dank dafür aus und meinte, dass die Leistungen der Rentnerbänd nicht oft genug positiv erwähnt werden können.

Vorsitzender Klaus-Dieter Westphal begrüßte neben dem Bürgermeister des Flecken Harpstedt auch einige Ratsmitglieder, Bürgerschützenkönig Horst Hackfeld und Offiziere und Korporäle der Bürgerschützen Harsptedt von 1506. In seinem Jahresrückblick auf 2023 zählte er sich vielen Aufgaben auf die von den Mitgliedern Rentnerbänd geleistet wurden. Dazu zählen u.a. Sträucher und Rosen pflanzen, Rasenkanten- und Mähsteine gesetzen und Rasen angesät zu haben. In Scheunen wurden neue Regale installiert um die aufgearbeiteten Exponate besser darzustellen. Die laufende Pfelge der Anlage mit den Pflaster-, Rasen- und Beetflächen darf nicht unerwähnt bleiben. Viele Reparaturen wurden ausgeführt.

Weiter berichtete der Vorsitzende von der Absicht, neben der Festscheune eine Informationstafel und eine Erinnerungstafel an die Diskothek „Zum Sonnenstein“ in der Festscheune anzubringen. Anträge auf mögliche Förderungsmittel wurden gestellt. Der Zuwendungsbescheid aus dem LEADER-Programm werde in Kürze erwartet.

Nach Versiegelung des Pflasters in der Festscheune kann diese nun künftig uneingeschränkt genutzt werden. In  den 40 Jahren ihres Bestehens hat die Fördergemeisnchaft Koems rd. 500.300 Gäste gezählt, wobei die geschätzte Besucherzahl weit aus höher liegen dürfte und zwar um 798.000 Personen, hob Westphal hervor. Er berichtete dann von den Großveranstaltungen wie u.a. Bürgerschützenfest und Weinfest. Auch diesem Jahr fanden schon Veranstaltung statt und eine Reihe werden im zweiten Halbjahr folgen, wie das Weinfest am 30. August. Bei 79 Vermietungen wurden die zur Verfügung stehenden Räumlichkeiten genutzt. Führungen auf dem Koemsgelände und durch das Scheunenviertel gaben Angela Willms, Heinrich Sudmann und der Vorsitzende persönlich. Dabei, so Westphal, werde immer wieder das Scheunenviertel und das Umfeld des Koems lobend erwähnt und damit die Leistungen von ehrenamtlich Tätigen anerkannt.

Am Jahresende 2023 hatte die Fördergemeinschaft Koems 241 Mitglieder. Inzwischen stieg die Mitgliederzahl.

Nach dem positiven Kassenbericht von Klaus Corleis und der Kassenprüfung, die ohne Beanstandungen festzustellen stattfand, wurde dem Gesamtvorstand auf Antrag vpn Eric Hormann (Kassenprüfer) einstimmig Entlastung erteilt. In ihren Ämtern wurden der 1. Vorsitzende Klaus-Dieter Westphal und 1. Schriftführerin Hanna Hegeler einstimmig für weitere drei Jahre gewählt. Neuer 2. Schriftführer wurde nach einstimmiger Wahl Michael Frank. Er ist Nachfolger von Martina Ganswindt, die nach 10 Jahre Tätigkeit als Koemsfrau und acht Jahren stellvertretende Schriftführerin auf eigenen Wunsch ausschied. Sie erhielt unter Applaus der Anwesenden ein Präsent vom Vorsitzenden überreicht (Bild). hh

 




30.04.2024 | Harro Hartmann
Bürgerschützenfest SCHIEBENSCHEETEN wird gefeiert

Am Dienstag nach Pfingsten wird das Bürgerschützenfest SCHIEBENSCHEETEN wieder in althergebrachter Art und Weise gefeiert.
Am Pfingstmontag wird schon das Kinderschützenfest gefeiert.


Bild: v.l.: Tim Remme IV. Rott, Kevin Hofmann I. Rott, Cord Beneke II. Rott, Rafael Hesse III. Rott. Bild: Bürgerschützen Harpstedt



28.03.2024 | H.Hartmann
Frohe Ostern!





13.02.2024 | H. Hartmann
Harpstedter Hobby- und Kunstausstellung

Ein Besuch oder auch mehrere lohnen sich!





Impressionen